Opportunities Preloader

Für Unternehmen

Wechselnde Auftragslagen erfordern personelle Flexibilität

Konjunkturelle Schwankungen, anpassungsbedingter Strukturwandel sowie Änderungen der Produktionsprozesse fordern heute mehr denn je die unternehmerische Fähigkeit, den Personalbestand dem jeweils erforderlichen Personalbedarf flexibel anzupassen. Unternehmen nutzen deshalb die spezifischen Kenntnisse und Fähigkeiten externer Dienstleister. Sie konzentrieren sich auf ihr Kerngeschäft – auf das, was sie am besten können. Für alles andere greifen sie auf außerbetriebliche Lösungskompetenz zurück.

Erfolgreiche Personalarbeit mit Amicus

Zur Anpassung des Personalbestandes an den jeweils erforderlichen Personalbedarf bietet Zeitarbeit mit Amicus eine in jeder Weise betriebswirtschaftlich sinnvolle Alternative. Unternehmen mit erfolgreicher Personalarbeit wissen unsere Dienstleistung zu schätzen.

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Modelle an, mit denen Sie
Ihre individuelle Personalsituation auf Ihre aktuellen Bedürfnisse flexibel abstimmen können:

  • unerwartete oder saisonale Auftragsspitzen?
  • überraschende Arbeitsunfähigkeit?
  • Sie wollen flexibel bleiben?
  • Spezialwissen ist gefragt?

Wie kaum eine andere Beschäftigungsform bietet die Arbeitnehmerüberlassung Ihnen die Möglichkeit, schnell und flexibel zu sein. Sie ermöglicht Ihnen, effizient auf Veränderungen des Marktes, Auftragsspitzen oder unvorhersehbare personelle Engpässe zu reagieren. Amicus unterstützt Sie als Partner für kurz- oder langfristige Personallösungen im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Wir stellen Ihnen Mitarbeiter bereit, die Ihren Anforderungen entsprechen. So können Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens erhalten und steigern sowie die Wirtschaftlichkeit sichern.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Mitarbeiter, die Ihren Anforderungen entsprechen
  • maximale Flexibilität
  • individuelle Trainings- und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Kalkulation der Fixkosten
  • keine nachwirkenden Personalkosten
  • Möglichkeit der Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis

Die Besetzung einer vakanten Stelle ist für Unternehmen eine zeit- und kostenintensive Aufgabe. Gleichzeitig zählt sie zu den wichtigsten Aufgaben im Unternehmen, denn nur mit den passenden Mitarbeitern stellt sich unternehmerischer Erfolg ein.

Von dieser zeitlichen Belastung können wir Sie entlasten indem wir – als Ihr persönlicher Dienstleister – den gesamten Rekrutierungsprozess von der Stellenausschreibung bis zur endgültigen Besetzung für Sie übernehmen.

Hierbei stellt die schnelle und gleichzeitig fachliche wie persönliche passgenaue Rekrutierung der jeweiligen Fachkraft den entscheidenden Schlüssel für den Erfolg dar. Grundlage unserer Rekrutierung ist ein modernes Bewerbermanagementsystem und ein Bewerberpool mit weit über Tausenden von uns interviewten und qualifizierten Kandidaten.

Parallel hierzu sind wir mittels individueller Stellenanzeigen in den Stellenmärkten aller wichtigen Zeitungen und Online-Stellenportale präsent und erreichen mit großem Erfolg die relevanten Zielgruppen. Profitieren Sie dabei von unseren Rahmenverträgen mit renommierten Stellenportalen.

Sämtliche unserer Arbeitsschritte sind nur mit einem Erfolgshonorar zu vergüten, d.h. erst wenn der richtige Kandidat unter Vertrag genommen wurde, entsteht unser Honoraranspruch.

Dieser ist übrigens im Branchenvergleich durchaus wettbewerbsfähig, fragen Sie uns hier nach einem detaillierten Angebot.

Wir verfügen über die nötige Erfahrung, Methodik und beste Kontakte. So können wir die offenen Stellen von Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und mit unterschiedlichen Betriebsgrößen mit qualifizierten Kandidaten besetzen. Dabei übernehmen wir je nach Wunsch Teilprozesse der Personalsuche oder den kompletten Rekrutierungsprozess. Dazu zählt die Erstellung des Anforderungsprofils, die Sichtung von Bewerbungsunterlagen, die Auswahl geeigneter Bewerber sowie das Vorstellungsgespräch und anschließende Empfehlungen von passenden Kandidaten. Dabei müssen Sie nur noch die endgültige Entscheidung für den neuen Mitarbeiter selbst treffen. 

Das klassische On-Site-Management (OSM) lässt sich übersetzen mit „Vor-Ort-Management“ . Die Art der Dienstleistung basiert auf der Arbeitnehmerüberlassung . Wir übernehmen das komplette Management der Zeitarbeitnehmer direkt bei Ihnen vor Ort. Der Verantwortliche vor Ort ist der On-Site-Manager. Charakteristisch für das On-Site-Management ist eine beständige Anzahl an überlassenen Arbeitnehmern, die als feste Größe in den Betriebsprozess eingegliedert sind.

In Absprache mit dem Auftraggeber kann die Überlassung zusätzlicher Zeitarbeitnehmer von weiteren Personaldienstleistern veranlasst werden. Die Einbindung von Vertragspartnern unterliegt einer besonderen Form des On-Site-Managements und wird als „Master-Vendor-Modell" bezeichnet.

Im OSM-Modell werden sämtliche Administrative, die in Zusammenhang mit der Arbeitnehmerüberlassung stehen, durch das On-Site-Management abgebildet – inklusive des kompletten „Onboarding-“ und „Offboarding-Prozesses“ der überlassenen Mitarbeiter.

Sie können sich auf die Kernkompetenzen Ihrer Geschäftsfelder konzentrieren. Der zeitliche Aufwand der Personalbeschaffung, -betreuung, -freisetzung sowie die Anpassung an fachliche und quantitative Personalschwankungen Ihres Geschäftsfeldes entfällt.

Auftraggeber
On-Site-Manager
Entsendung eines
On-Site-Managers
Personaldienstleister

Für Sie vereinen wir Prozesskompetenz mit professionellem Personalmanagement. Durch die Auslagerung, inklusive der Übernahme der Ergebnisverantwortung für die uns übertragenen Bereiche, gewinnen Sie kostbare Zeit und Ressourcen, um sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können. Für Sie heißt das Entlastung und Sicherheit.

Inhouse-Outsourcing – das bedeutet: Wir, der Personaldienstleister, entlasten im Rahmen unserer Zusammenarbeit Ihr Kerngeschäft durch unsere Personalressourcen und Expertise. Dies geschieht in Ihren Geschäftsräumen. Durch die externen Mitarbeiter haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kerngeschäft ohne Risiko weiterzuführen, haben aber den Vorteil, dass die Entscheidungswege kurz sind, da die Dienstleistung am gleichen Standort ausgeübt wird. Sollten Sie dies nicht wünschen, ist auch das kein Problem: Gerne finden wir Lösungen, die von Ihrer Standortkapazität unabhängig sind.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Personalvermittlung und Zeitarbeit können wir außerdem schnell und genau, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt , reagieren. Dabei achten wir stets darauf, dass die Qualität der ausgelagerten Prozesse immer mit Ihren internen Anforderungen übereinstimmt.

Die Vorteile für Unternehmen

Zeitaufwand einsparen

Der enorme zeitliche Aufwand – für die Anwerbung, das Führen von Bewerbungsgesprächen, die Auswahl und die Einstellung – entfällt mit dem Einsatz von Zeitarbeitspersonal.

Hohe personelle Lieferfähigkeit

Aushilfspersonal ist meist unzureichend spezialisiert und steht häufig nicht in notwendiger Quantität oder mit erforderlicher Qualifikation zur Verfügung. Mit mehr als 800 Arbeitnehmern aus nahezu allen Berufen bieten wir unseren Kunden eine Vielfalt an qualifizierten Mitarbeitern.

Verlagerung des Beschäftigungsrisikos

Durch den Einsatz von Zeitpersonal vermeiden Unternehmen den mit Personaleinstellungen häufig verbundenen Nachteil einer zeitlich langfristigen Bindung. Das typische Arbeitgeberrisiko der kontinuierlichen Auslastung des Personals verbleibt bei Amicus.

Produktivitätszufriedenheit

Ein möglicher Produktionsausfall wird durch den Einsatz von Zeitpersonal vermieden. Auch können beispielsweise zusätzliche Aufträge angenommen oder die Forderung nach Terminvorverlegung zur Zufriedenheit der Kunden erfüllt werden.

Kostenvergleich

Amicus berechnet für die Arbeitsleistungen seiner Mitarbeiter einen zuvor mit dem Kunden vereinbarten Stundensatz . Dieser enthält neben dem Mitarbeiterlohn auch alle Sozialleistungen und sonstigen gesetzlichen Lohnnebenkosten sowie einen Zuschlag für Verwaltungs- und Vertriebskosten.

Wichtig: Unsere Kunden zahlen nur die effektiv geleisteten Arbeitsstunden. Unproduktive Zeiten wie Urlaub, Krankheit oder Feiertage werden nicht berechnet.

Amicus empfiehlt stets den Vergleich mit den Kosten eigener Mitarbeiter. Dabei ist zu beachten, dass sich die monatliche Vergütung des Mitarbeiters durch den indirekten Aufwand der Lohnnebenkosten um mindestens 80 Prozent – branchenweise auf mehr als 100 Prozent – erhöht.

Darüber hinaus ist die effektive Leistungszeit zu berücksichtigen. Durch Urlaub, Krankheit, Feiertage und sonstige Fehlzeiten reduziert sich die zu vergütende Monatsarbeitszeit von 173 Stunden durchschnittlich auf effektiv nur 135 Stunden. 

Akzeptieren

Hinweis: Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.